Balancetests: Romberg, Semitandem und Tandem

Drei zunehmend anspruchsvolle Gleichgewichtstests zur Überprüfung der Haltungskontrolle.

Kategorie: Sturzprophylaxe

Schlagworte: Mobilität im Alltag, Sturzprophylaxe

Romberg Test

Der Test prüft die Balance im Stehen. Der Patient wird aufgefordert, sich mit geschlossenen Beinen (Füße also parallel und direkt nebeneinander) hinzustellen und 10 Sekunden so stehen zu bleiben. Die Arme werden dabei nicht vorgestreckt, sondern locker seitlich hängen gelassen.


Semitandem (=verschärfter Romberg)

Aus der Rombergposition wird ein Fuß genau in Längsrichtung um eine Fußlänge vorgesetzt. Der Patient kann wählen, welchen Fuß er vorsetzt. Der andere Fuß bleibt stehen. Die Füße stehen dann um eine Fußbreite versetzt so beieinander, daß nach Vorsetzen des rechten Fußes die rechte Ferse auf einer Höhe mit der linken Fußspitze ist und die rechte Ferse mit ihrer medialen Ecke nahe an der medialen Spitze des linken Fußes steht. Da Fußspitze und Ferse ja jeweils nach innen abgerundet sind, berühren sich Ferse und Spitze nicht direkt. Diese Balanceprüfung wird nur mit offenen Augen durchgeführt. Auch hier sollen 10 Sekunden erreicht werden.


Tandemstand

10 Sekunden Stehen in der Tandemposition, d.h. beide Füße stehen in einer Linie hintereinander, die Ferse des vorangesetzten Fußes berührt die Spitze des anderen Fußes. Ein Abstand von maximal 1 cm wird toleriert, eine seitliche Abweichung sollte 2 cm nicht überschreiten. Auch diese Position wird 10 Sekunden eingehalten, Prüfung nur mit offenen Augen.


Auswertung

Bei jedem der Balancetests werden nach Erklärung und Probedurchgang maximal 3 Versuche durchgeführt, der beste Versuch wird gewertet. Sobald bei einem Test 10 Sekunden erreicht werden, gilt der Test als maximal gelöst. Haltungsnoten werden nicht vergeben. Es ist erlaubt, sich z.B. am Untersucher oder anderswo festzuhalten, bis man in der korrekten Ausgangsposition für die Zeitnahme ist.

Im Normalfall sind die Leistungen in diesen drei Testverfahren streng hierarchisch mit ansteigenden Schwierigkeitsgrad. Angegeben in ganzen Sekunden als drei Werte, z.B. 10/10/4 = je 10 Sekunden Romberg und Semitandem gestanden, 4 Sekunden Tandemstand.


Diese Videos könnten Sie auch interessieren: